VIII. Vorträge und Diskussionsbeiträge

Die grundlegenden Rechtsprinzipien und die Praxis im Bankengeschäft, unter besonderer Berücksichtigung der EG–Richtlinien - praktische Beispiele/Fallstudien
gehalten am 17.11.1993 auf dem Seminar der Hanns–Seidel–Stiftung für russische Bankdirektoren und Bankiers "Wichtige Aspekte des Bankwesens in Westeuropa und die relevanten rechtlichen Hintergründe" in Brüssel

Le droit bancaire allemand
vorgesehen für den Kongress "Introduction au Droit Allemand des Affaires" der Association Internationale des Jeunes Advocats (aija) am 26./29.10.1994; die Veranstaltung fiel aus, der Vortrag wurde schriftlich an die Angemeldeten verteilt.

Verbraucherschutz in der EG unter besonderer Berücksichtigung des Bankvertragsrechts
gehalten am 03.02.1995 auf dem 6. Europa–Seminar 1995 der Börsenzeitung/Wertpapiermitteilungen in Frankfurt

Das Freiburger Stadtrecht von 1520 - Durchsetzung und Bewährung
gehalten auf der vom Alemannischen Institut, dem Regierungspräsidium Freiburg und der Stadt Endingen veranstalteten Tagung "Neue Forschungen zur Geschichte Vorderösterreichs" am 07.11.1996

Verhandlungen des 65. Deutschen Juristentages, Bonn 2004, Abt. Verfahrensrecht:
"Die Reform der ZPO – eine Wirkungskontrolle" – verschiedene Diskussionsbeiträge
Abgedruckt in: Verhandlungen des 65. Deutschen Juristentages, Bonn 2004,
Band II/2 Sitzungsberichte

Die Rechtsanwaltschaft beim Bundesgerichtshof in rechtshistorischer Perspektive
gehalten am 16.01.2008 auf Einladung der Freiburger Rechtshistorischen Gesellschaft

Kapitalersatz bei der GmbH - Abschied für immer oder Wiederkehr in anderer Gestalt?
gehalten am 20.05.2010 auf Einladung des Freiburger Anwaltvereins e.V., ARGE Handels- und Gesellschaftsrecht

Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Haftung des freien Anlageberaters
gehalten am 03.03.2011 auf Einladung des Freiburger Anwaltvereins e.V., ARGE Handels- und Gesellschaftsrecht

IX. Sonstiges

Rechts-Fragen - Was meinen Sie, Herr Nassall?

ZRP 2015, 96